Deutschkurs
Leseheft
INHALT: Lesetexte für Level 3 und 4
WICHTIG: gemeinsam laut lesen und auf die Aussprache achten,
Vokabeln erklären und in ein Vokabelheft schreiben lassen, Geschichten nacherzählen lassen
ZIEL: sinnerfassendes Lesen lernen und Aussprache üben.
Die Hefte mit Audio-Files finden Sie unter „Unterlagen für Smartphones“ auf
www.deutsch.fit
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 1
Level 3
Rafik Schami
Rafik Schami ist ein syrischer Schriftsteller aus Damaskus. Anfang der 1970er Jahre flüchtet er
nach Deutschland. Dort studiert er Chemie. Er schreibt seit 1965 Märchen und Geschichten. Seine
Romane hat er auf Deutsch geschrieben. Sie sind in 28 Sprachen übersetzt: „Die dunkle Seite der
Liebe“, „Reise zwischen Nacht und Morgen“, „Angst im eigenen Land“, „Eine Handvoll Sterne“….
Er schreibt auch Kinder- und Jugendbücher.
Seit der Flüchtlingskrise hat er in seiner Stadt Tübingen einen Verein namens „Schams“
gegründet. „Schams“ heißt auf Deutsch: „Sonne“. Der Verein hilft Kindern und Jugendlichen in den
Flüchtlingslagern im Libanon, in Jordanien und in der Türkei in Zusammenarbeit mit lokalen
Organisationen. Sie sorgen für Kurse, psychologische Unterstützung, Lebensmittel und
Medikamente.
Jede Hilfe, auch die kleinste Unterstützung, ist wichtig. Es muss nicht unbedingt Geld sein. Ein
einziger Pullover kann jemanden wärmen. „Geld ist wichtig“, sagt er, „aber Zeit ist wichtiger. Die
Sprache ist der Schlüssel zu einem neuen Leben.“ Also gibt er Deutschkurse. Aber dafür muss
man sich Zeit nehmen und viel Geduld haben“, sagt der Autor in vielen Interviews.
Fragen: Aus welcher Stadt kommt Rafik Schami? Was hat Rafik studiert? In welcher Sprache hat
er seine Geschichten geschrieben? Wie heißt der Verein, den Rafik gegründet hat?
Decke den Lesetext ab und fülle die Lücken aus:
Rafik Schami ist ein _______________ Schriftsteller aus Damaskus. Anfang der 1970er Jahre
______________ er nach Deutschland. Dort ______________ er Chemie. Er schreibt seit 1965
Märchen und Geschichten. Seine Romane hat er auf Deutsch_________________. Sie sind in 28
Sprachen übersetzt: „Die dunkle Seite der Liebe“, „Reise zwischen Nacht und Morgen“, „Angst im
eigenen Land“, „Eine Handvoll Sterne“.... Er ___________ auch Kinder- und Jugendbücher.
Seit der Flüchtlingskrise hat er in _________ Stadt Tübingen einen Verein namens Schams“
gegründet. „Schams“ heißt auf Deutsch „___________“. Der Verein hilft Kindern und Jugendlichen
in den Flüchtlingslagern im Libanon, in Jordanien und in der Türkei in Zusammenarbeit mit lokalen
Organisationen. Sie sorgen für Kurse, psychologische Unterstützung, ___________________ und
_______________________.
Jede Hilfe, auch die kleinste Unterstützung, ist wichtig. Es muss nicht unbedingt _________ sein.
Ein einziger Pullover _________ jemanden wärmen. Geld ist wichtig“, sagt er, „aber Zeit ist
wichtiger. Die ___________ ist der Schlüssel zu einem neuen Leben.“ Also gibt er Deutschkurse.
„Aber dafür muss man sich ________ nehmen und viel Geduld haben“, sagt der __________ in
vielen Interviews.
Tipp für Lehrer: Alle neuen Vokabeln in
ein Vokabelheft schreiben lassen. Mit
allen neuen Vokabeln 2-3 Sätze bilden,
um sie besser zu verankern. Geschichten
nach dem Lesen langsam diktieren und
auf die Schreibweise achten.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 2
Mein Großvater
Mein Großvater ist 1914 geboren und ist von Beruf Elektriker gewesen. Er hat eine Lehre gemacht.
Da er Franzose war, hat er im Zweiten Weltkrieg gegen die Deutschen kämpfen müssen. Nach der
Kapitulation hat er weiter im Untergrund in einer Widerstandsbewegung gekämpft. Er hat
Nachrichten mit seinem Fahrrad transportiert. Er ist in ganz Frankreich herumgefahren! Es sind
sehr schwierige und gefährliche Zeiten gewesen und es hat wenig zu essen gegeben.
Nach dem Krieg hat er weiter als Elektriker auf Baustellen gearbeitet. Viel später hat er seinen
eigenen Betrieb aufgemacht. Er und seine Frau, meine Großmutter, haben vier Kinder bekommen,
darunter meine Mutter, viele Enkelkinder darunter ich, Nathalie!
Inzwischen gibt es neun Urenkel, aber mein Großvater ist schon vor zwanzig Jahren gestorben
und hat sie nicht mehr kennengelernt. Er ist immer ein fröhlicher Mensch gewesen. Als er noch
jung war, ist er gerne angeln gegangen, Rad gefahren und hat gutes Essen geliebt, vor allem Käse
und gute französische Weine. Am Ende seines Lebens hat er gesagt: Ich kann sagen, ich habe
ein gutes Leben gehabt.“
Fragen: Wer erzählt diese Geschichte? In welchem Land hat der Großvater gelebt? Lebt er noch?
Welchen Beruf hat er gehabt? Was hat er gerne gegessen?
Decke den Lesetext ab und fülle die Lücken aus:
Mein __________________ ist 1914 geboren und ist von Beruf _________________ gewesen. Er
hat ______________ gemacht. Da er __________________ war, hat er im Zweiten Weltkrieg
gegen die Deutschen kämpfen müssen. Nach der Kapitulation hat er weiter im Untergrund in einer
Widerstandsbewegung ________________. Er hat Nachrichten mit ______________________
transportiert. Er ist in ganz Frankreich herumgefahren! Es sind sehr schwierige und gefährliche
Zeiten gewesen und es hat wenig zu essen gegeben.
Nach dem Krieg hat er weiter als __________________ auf Baustellen gearbeitet. Viel später hat
er seinen eigenen Betrieb aufgemacht. Er und seine Frau, meine Großmutter, haben ___ Kinder
bekommen, darunter meine Mutter, viele Enkelkinder darunter ich, Nathalie!
Inzwischen gibt es neun Urenkel, aber mein Großvater ist schon vor zwanzig Jahren
_______________ und hat sie nicht mehr kennengelernt. Er ist immer ein fröhlicher Mensch
gewesen. Als er noch jung war, ist er gerne ____________ gegangen, ________ gefahren und hat
gutes Essen geliebt, vor allem __________ und gute französische__________. Am Ende seines
Lebens hat er gesagt: „Ich kann sagen, ich habe ein erfülltes Leben gehabt.“
Hausaufgabe: Schreibe eine Geschichte über deinen Großvater. Lebt er noch? Welchen Beruf hat
er gehabt? Wie viele Kinder haben er und deine Großmutter bekommen?
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 3
Beim Arzt
Namik hat Schmerzen. Sein Hals tut ihm weh und er hustet. Sein Freund Karim kennt einen guten
Arzt. Karim gibt Namik die Adresse. Am nächsten Tag geht Namik zum Arzt. Er öffnet die Tür und
geht hinein. Im Vorzimmer sitzt eine Frau an einem Tisch mit einem Computer. Das ist die
Assistentin des Arztes. Namik geht zu ihr.
„Guten Tag!“, sagt Namik. „Grüß Gott!“, antwortet die Assistentin.
„Ich möchte bitte gerne zum Herrn Doktor. Mein Hals tut weh“, sagt Namik.
Wie ist Ihr Name und wo wohnen Sie?“, fragt die Frau.
„Mein Name ist Namik Abdallah und ich wohne in Wien. Meine Adresse ist Liebensteingasse 5., im 9.
Bezirk“, sagt Namik. Die Frau tippt alles in ihren Computer.
„Nehmen Sie bitte im Warteraum Platz“, bittet die Frau und lächelt, „Sie werden dann aufgerufen.“
„Dankeschön!“, sagt Namik und setzt sich auf einen freien Sessel (Stuhl).
Im Wartezimmer warten auch andere Patienten. Namik nimmt eine Zeitschrift und liest.
Nach einer Weile hört er eine Stimme aus einem Lautsprecher. „Herr Namik Abdallah, bitte in die
Ordination“.
Namik steht auf und geht zu einer weißen Tür, auf der „Ordination“ steht. Er öffnet die Tür und geht
hinein. Drinnen sitzt ein Mann in einem weißen Mantel hinter einem Tisch.
„Guten Tag, ich bin Dr. Scheibner“, begrüßt ihn der Arzt.Bitte setzen Sie sich, Herr Abdallah.“
„Danke“, antwortet Namik und setzt sich hin. „Womit kann ich Ihnen helfen?“, fragt der Arzt.
„Mein Hals tut weh und ich muss oft husten.“ sagt Namik. „Auch in der Nacht?, fragt Dr. Scheibner.
„Ja, wenn ich mich hinlege, muss ich besonders viel husten“, antwortet Namik.
Der Arzt nimmt einen Holzstab und hält ihn vor Namiks Mund. Machen Sie bitte den Mund auf und
sagen Sie „Aaaa!“, bittet Dr. Scheibner.
Namik macht den Mund auf und der Arzt legt ihm den Stab auf die Zunge. Dr. Scheibner leuchtet mit
einer Lampe in Namiks Mund und schaut aufmerksam hinein. Dann nimmt er den Stab wieder heraus
und wirft ihn weg. Danach legt er noch ein Gerät (Stethoskop) auf Namiks Brust. „Bitte atmen Sie tief
ein und aus, sagt der Arzt. Namik tut es.
Der Arzt setzt sich an seinen Tisch und beginnt etwas in seinen Computer zu tippen. Sie haben eine
Halsentzündung“, erklärt der Arzt, „Es ist nicht schlimm, aber ich schreibe Ihnen Medikamente gegen
die Entzündung auf und auch gegen den Husten.“
Der Arzt erklärt Namik, wann er die Medikamente nehmen soll. Dann gibt er ihm die Hand. Auf
Wiedersehen und gute Besserung!“, verabschiedet sich Dr. Scheibner.
Namik drückt die Hand des Arztes und sagt: „Auf Wiedersehen und vielen Dank!“. Dann geht er aus der
Ordination.
Im Vorzimmer druckt die Assistentin die Rezepte für Namik auf einem Drucker aus. Sie gibt Namik die
Rezepte und erklärt ihm noch einmal, wie er die Medikamente einnehmen soll.
„Die nächste Apotheke ist gleich an der Ecke. Dort bekommen sie die Medikamente“, informiert sie ihn.
„Auf Wiedersehen und Vielen Dank!“, sagt Namik“ „Auf Wiedersehen!“, antwortet die Assistentin.
Namik geht zur Apotheke und holt die Medikamente. Bald ist er wieder gesund.
Tipp für Lehrer: Wenn Sie mehrere Schüler unterrichten, können
Sie den Text nach dem Erarbeiten auch zeilenweise vorlesen und
von den Schülern in verteilten Rollen nachspielen lassen.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 4
Zu Gast bei Freunden
Zu Gast bei Freunden ist ein Kochbuch, das von 12 syrischen Flüchtlingen
unter der Leitung von Jwan Joo Daod geschrieben wurde. Joo (30) ist
ausgebildeter Koch und hat in Restaurants und Hotels in Syrien, im
Libanon und in Dubai gearbeitet.
Shorba Ades
Arabische Linsensuppe
Linsensuppe ist ein Klassiker aus dem Mittleren Osten. Sie wird aus den
gleichen Linsen zubereitet, die man in Asien zur Herstellung von Dal
verwendet, wird aber wie eine normale Suppe gekocht.
Den erfrischend leichten Geschmack erhält dieses Gericht durch den
Zitronensaft und die Petersilie. Die Zubereitung ist einfach und dauert nicht
lange, also perfekt, wenn man eine schnelle und gute Suppe haben möchte.
Die Zutaten für 4-6 Portionen
300g rote Linsen
1 Teelöffel Öl
150g gewürfelte Karotten
150g rote gehackte Zwiebeln
2 gehackte Knoblauchzehen
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise Kurkuma
500ml Hühner- oder Gemüsesuppe
600ml Wasser
Salz
Schwarzer Pfeffer
Zitronensaft
Petersilie
Die Zubereitung
Die Linsen 15 bis 20 Minuten in kaltem Wasser
einweichen. Währenddessen das Öl in einem großen
Topf erhitzen und Karotten und Zwiebeln 7 bis 10
Minuten anbraten.
Knoblauch, Kreuzkümmel, Kurkuma, Linsen, Suppe und
Wasser dazugeben, abschmecken und weitere 20
Minuten kochen lassen, bis die Linsen weich sind.
Die Suppe rieren und mit Zitronensaft und Petersilie
verfeinern.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 5
Shish Tawook
Gegrillte Hühnerspieße
Shish Tawook ist eines der besten Hühner-Kebab-Rezepte. Der Ursprung
dieses Gerichts liegt in der Türkei, ist aber in fast jedem Land im Mittleren
Osten bekannt und sehr beliebt.
In Syrien bekommt man Shish Tawook meistens in Fast-Food Restaurants,
wo es als Sandwich in einem Pita-Brot mit Knoblauchsauce, Essiggurkerln,
Pommes Frites und manchmal auch mit Salat oder Mayonnaise serviert
wird. Es gibt auch einer Version, die auf einem Teller mit Reis und gegrilltem Gemüse angerichtet
wird. Das Geheimnis von Shish Tawook liegt in der Marinade!
Die Zutaten für 4-6 Portionen
1kg Hühnerbrust, ohne Haut und
Knochen, in Stücke geschnitten
4 Esslöffel Weißweinessig oder
Apfelessig
Salz
300ml frischer Zitronensaft
etwas geriebene Zitronenschale
15 Knoblauchzehen
3 Teelöffel Naturjoghurt
6 Teelöffel Olivenöl
4 Teelöffel weißer Pfeffer
1 Prise Chilipaste
1 Prise Oregano
1 Prise Paprikapulver
Tomatenmark
Die Zubereitung
Die Hühnerstücke auf Holzspieße stecken und etwa 15
Minuten lang in eine Mischung aus etwas Essig, Wasser
und Salz einlegen. Danach mit Wasser abwaschen. Die
restlichen Zutaten in der Küchenmaschine pürieren, bis
eine glatte Paste entstanden ist. Die Spieße mit der
Marinade einreiben und mindestens 2 Stunden kühlen.
Die Hühnerspieße in der Pfanne goldbraun anbraten.
Wahlweise kann man auch Gemüse, zum Beispiel
Tomaten, Paprika oder Zwiebeln in der gleichen Pfanne
anbraten und somit für noch mehr Geschmack sorgen.
Mit Pita-Brot und Knoblauchsauce oder auf einem Teller
mit Reis servieren.
Fragen: Wie heißt dein Lieblingsgericht und welche Zutaten braucht man dafür? Wie wird es
zubereitet?
Das Koch-Lese-Buch Zu Gast bei Freunden erhalten Sie beim Verlag Edition Esspapier.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 6
Amina
Amina studiert Architektur an der Technischen Universität in Wien. Die Universität ist im 4. Wiener
Bezirk in der Nähe vom Karlsplatz. Amina wohnt ganz in der Nähe, im 5. Bezirk in der Grüngasse.
Davor hat sie in der Schönbrunner Straße gewohnt.
Amina studiert seit 2 Jahren. Sie will Architektin werden und irgendwann Häuser und Wohnungen
und vielleicht sogar ein Krankenhaus oder ein Hotel planen. Sie ist sehr fleißig und versäumt keine
Vorlesung.
Im Sommer sitzt Amina gerne vor der Karlskirche im Schatten der ume. Im Winter geht sie
gerne in die Lokale in der Nähe, zum Beispiel in das „Nelsons“, das „FeelGood“ oder in das
„Heuer“. Dort sind viele Studenten zu Gast. Manchmal holt sie sich auch ein vegetarisches Kebap
mit Schafkäse oder Falafel oder ein Stück Pizza von dem kleinen Kebap-Stand vor der Universität.
Amina arbeitet gerade an einem Modell. Sie soll ein Haus, das auf einem Hang steht, aus Karton
bauen. Sie arbeitet seit 3 Tagen mit sehr viel Liebe daran. Hoffentlich wird es nicht kaputt oder
nass oder schmutzig! Oder ich vergesse es in der U-Bahn oder es wird gestohlen?“, denkt sich
Amina besorgt. Nächste Woche ist der Abgabetermin.
Fragen: Wo hat Amina gewohnt, bevor sie in die Grüngasse gezogen ist? Was möchte Amina
gerne bauen, wenn sie Architektin ist? Wie lange arbeitet Amina schon an dem Modell?
Decke den Lesetext ab und fülle die Lücken aus:
Amina studiert ______________________ an der _____________________Universität in Wien.
Die Universität ist im 4. Wiener Bezirk in der __________ vom Karlsplatz. Amina _________ ganz
in der Nähe, im 5. ____________ in der Grüngasse. Davor ______ sie in der Schönbrunner
Straße___________________.
Amina _________________ seit 2 Jahren. Sie will _____________________ werden und
irgendwann Häuser und _______________ und vielleicht sogar ein _______________________
oder ein Hotel planen. Sie ist sehr fleißig und versäumt keine_______________________.
Im _____________ sitzt Amina gerne vor der Karlskirche im Schatten der____________. Im
Winter geht _____ gerne in die Lokale in der Nähe, zum Beispiel in das „Nelsons“, das „FeelGood“
oder in das „Heuer“. Dort sind viele _______________ zu Gast. Manchmal holt sie sich auch ein
__________________ Kebap mit ____________________oder Falafel oder
_____________________Pizza von dem kleinen Kebap-Stand vor der Universität.
Amina ____________ gerade an einem Modell. Sie _______ ein Haus, das auf einem Hang steht,
aus Karton bauen. Sie arbeitet seit 3 Tagen mit sehr viel Liebe daran. „Hoffentlich __________ es
nicht kaputt oder nass oder schmutzig! Oder ich _______________ es in der U-Bahn oder es wird
gestohlen?“, denkt sich Amina besorgt. __________________________ ist der Abgabetermin.
Hausaufgabe: Was passiert am nächsten Tag? Wird Amina das Modell rechtzeitig und ohne
Schäden abgeben können? Schreibe eine Geschichte!
Tipp an Lehrer: mit Hilfe von Google
Maps die Gegend erkunden und
besprechen, welche Wege Amina geht.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 7
Level 4
Kelvin Doe
Kelvin Doe lebt in Sierra Leone in Afrika. Er ist am 26. Oktober 1996 geboren und experimentiert
gerne mit scheinbar nutzlosen oder weggeworfenen Gegenständen, um daraus Neues und
Nutzbares zu bauen.
Mit 13 Jahren hat er eine Radiostation gebaut und moderiert unter dem Namen DJ Focus“ seine
eigene Radiosendung.
Zwei Jahre später hat Kelvin eine Einladung von der berühmten Universität MIT (Massachusetts
Institute of Technology) in den USA bekommen. Dort hat er mit anderen Studenten einen
Generator aus „Müll“ gebaut. Dieser Generator kann eine ganze Familie in Afrika mit Strom
versorgen.
Kelvin ist der jüngste Jung-Ingenieur, den das MIT jemals eingeladen hat. Er will den Generator
nun in großen Mengen produzieren lassen und den Menschen in Sierra Leone damit helfen.
Fragen: In welchem Land lebt Kelvin? Wie alt ist Kelvin heute? Was hat Kelvin mit 13 Jahren
gebaut? Wie heißt die Universität, die Kelvin eingeladen hat und in welchem Land ist sie? Wie alt
war Kelvin, als ihn das MIT eingeladen hat. Was hat er dort mit den anderen Studenten gebaut?
Was ist „Müll“ und wie soll man ihn trennen?
Decke den Lesetext ab und fülle die Lücken aus:
Kelvin Doe __________ in Sierra Leone in Afrika. Er ist am 26. Oktober 1996 ______________
und experimentiert gerne mit scheinbar nutzlosen______________________, um daraus Neues
und Nutzbares zu bauen.
Mit 13 __________ hat er eine Radiostation gebaut und moderiert unter dem Namen DJ Focus
_________ eigene Radiosendung.
Zwei Jahre später, hat Kelvin eine _____________________ von der berühmten
______________________ MIT (Massachusetts Institute of Technology) in den USA bekommen.
Dort hat er mit anderen Studenten einen ____________________ aus _________ gebaut. Dieser
Generator kann eine ganze Familie in Afrika mit ____________ versorgen.
Kelvin ist der jüngste Jung-Ingenieur, den das MIT jemals ______________________ hat. Er will
den Generator nun in großen Mengen produzieren lassen und den _________________ in Sierra
Leone damit helfen.
Hausaufgabe: Was kannst du gut? Was machst du gerne? Welcher Beruf interessiert dich?
Schreibe eine kurze Geschichte!
Tipp für Lehrer: Alle neuen Vokabeln in
ein Vokabelheft schreiben lassen. Mit
allen neuen Vokabeln 2-3 Sätze bilden,
um sie besser zu verankern. Hilfreich ist
es auch, die Verben im Perfekt und
Passiv zu unterstreichen. Geschichten
nach dem Lesen langsam diktieren und
auf die Schreibweise achten.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 8
Hodscha Nasreddin
Im ganzen Mittleren Osten und weit bis nach China erzählt man sich Geschichten von Nasreddin.
Es ist nicht sicher, ob dieser Mann wirklich gelebt hat. Aber es gibt ein Grabmal mit seinem Namen
in Akşehir in der Türkei. Und wenn er wirklich gelebt hat, bleibt die Frage, ob er dumm war oder
ein sehr weiser Mann! In manchen Geschichten scheint sich Nasreddin dumm zu stellen, in
anderen scheint er andere Leute absichtlich hereinzulegen. Und manchmal sind seine Worte voller
Weisheit.
Auch in Europa gibt es eine ähnliche Figur wie Nasreddin. Hier heißt der kluge Dummkopf „Till
Eulenspiegel“. In seinen Geschichten stellt er sich oft sehr dumm an. Manchmal klug. Und
manchmal ist er sogar richtig gemein zu den Leuten! Aber meistens nur, wenn sie es auch verdient
haben.
Auch andere europäischen Märchen und Geschichten haben viel Ähnlichkeit mit den Witzen und
Erzählungen über Nasreddin. Etwa die Geschichten über das erfundene Dorf Schilda. Die dort
lebenden „Schildbürger“ sind alle geradezu unglaublich dumm und stellen einen Unsinn nach dem
anderen an. Manche davon enden sogar in kleinen Katastrophen!
Vielleicht hat Nasreddin wirklich gelebt. Und vielleicht sind einige Geschichten über ihn sogar
wahr. Aber manche Erzählungen über Nasreddin finden sich mit fast genau demselben Inhalt auf
der ganzen Welt! Es gibt sogar eine Geschichte mit dem Namen „Der Klang des Geldes“, die man
sich im Osten mit Nasreddin und in Europa mit Till Eulenspiegel erzählt! Was wieder einmal zeigt,
dass Ost und West bei allen Unterschieden auch vieles gemeinsam haben.
Fragen: Kennst du eine Nasreddin-Geschichte? Wenn ja, welche?
Im ganzen Mittleren ___________ und weit bis nach __________ erzählt man sich Geschichten
von Nasreddin. Es ist nicht sicher, ob _________ Mann wirklich gelebt hat. Aber es gibt ein
Grabmal mit __________ Namen in Akşehir in der___________. Und wenn er wirklich gelebt hat,
bleibt die Frage, ob er dumm war oder ein sehr weiser Mann! In manchen
____________________ scheint sich Nasreddin dumm zu stellen, in anderen scheint er andere
Leute absichtlich hereinzulegen. Und manchmal sind seine Worte voller Weisheit.
Auch in ____________ gibt es eine ähnliche Figur wie Nasreddin. Hier ________ der kluge
Dummkopf „Till Eulenspiegel“. In __________ Geschichten stellt er sich oft sehr dumm an.
Manchmal klug. Und manchmal ist er sogar richtig _______________ zu den Leuten! Aber
meistens nur, wenn sie es auch verdient __________.
Auch andere europäischen _________________ und Geschichten haben viel Ähnlichkeit mit den
___________ und Erzählungen über Nasreddin. Etwa die Geschichten über das erfundene Dorf
Schilda. Die dort lebenden „Schildbürger“ sind alle geradezu _______________ dumm und stellen
einen ____________ nach dem anderen an. Manche davon enden sogar in kleinen Katastrophen!
Vielleicht hat Nasreddin wirklich ___________. Und vielleicht sind einige Geschichten über ____
sogar wahr. Aber manche Erzählungen über Nasreddin finden sich mit fast genau demselben
Inhalt auf der ganzen Welt! Es gibt sogar _______ Geschichte mit dem Namen „Der Klang
des__________“, die man sich im Osten mit Nasreddin und in Europa mit Till Eulenspiegel erzählt!
Was wieder einmal zeigt, dass Ost und West bei allen ___________________________ auch
vieles gemeinsam haben.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 9
Geschichten von Nasreddin
Der Wind hat es getan
Hodscha Nasreddin klettert über den Zaun eines fremden Gartens und fängt an, seinen Sack mit
allem zu füllen, was er in seine Hände bekommt. Der Gärtner erwischt ihn und schreit: „He, was
machst du da?“ Ich bin von einem starken Wind hierher geblasen worden“, antwortet Hodscha
Nasreddin. „Und wer hat das Gemüse herausgerissen?“, will der Gärtner wissen. „Ich habe
versucht mich daran fest zu halten, um zu verhindern, dass mich der Wind wegweht“, sagt
Hodscha Nasreddin. Aber wieso ist das Gemüse in diesem Sack?“, fragt der Gärtner. Das ist
wirklich komisch. Ich bin gerade hier gesessen und habe mich auch darüber gewundert, als du
gekommen bist.“
Der allwissende Turban
Ein Mann, der nicht lesen kann, bekommt einen Brief und bittet Hodscha Nasreddin, ihm diesen
Brief zu übersetzen. Hodscha Nasreddin tut sein Bestes, kann das Geschriebene aber auch nicht
lesen. Es ist wohl Arabisch oder Persisch.
„Ich kann es nicht lesen“, erklärt er schließlich, „frag lieber einen anderen.“
Und du willst ein Gelehrter sein?“, sagt der Mann ärgerlich. „Du solltest dich deines Turbans
schämen, den du trägst!“
Da nimmt Hodscha Nasreddin seinen Turban ab, setzt ihn dem Mann auf und sagt: „Wenn du
meinst, der Turban sei allwissend, dann lies du doch den Brief!“
Dein Topf ist gestorben
Hodscha Nasreddin hat sich von einem Nachbarn einen Topf ausgeliehen, den er ihm, nachdem er
ihn gebraucht hat, zurückgibt. In den Topf hat er einen kleineren Topf gestellt, und als der
erstaunte Nachbar fragt, was das denn bedeute, antwortet er: Der Topf war wohl trächtig, er hat
ein Junges bekommen.“
Nach einiger Zeit borgt sich Hodscha Nasreddin wieder einmal den Topf vom Nachbarn aus. Die
Zeit vergeht, aber Hodscha Nasreddin gibt den Topf nicht wieder zurück. Schließlich verlangt der
Eigentümer seinen Topf zurück. Doch Hodscha Nasreddin meint betrübt: „Mein Beileid, dein Topf
ist leider gestorben.“
Seit wann kann denn ein Topf sterben?“, fragt der Nachbar.
„Oho, Herr Nachbar“, erwidert Hodscha Nasreddin, „dass Töpfe Junge bekommen können, glaubst
du, aber dass sie sterben, das glaubst du nicht?“
Hausaufgabe: Suche im Internet eine Geschichte von Nasreddin und übersetze sie auf Deutsch.
Leseheft 3&4 - by Stephanie Schmid, CC BY-NC-SA 4.0, www.deutsch.fit Seite 10
Scheherezade
Scheherazade (persisch دازرهش šahrzād) ist eine Figur aus den persischen Geschichten von
Tausendundeiner Nacht. Shezerezade ist die Tochter des Wesirs, des persischen Königs
Schahrayâr. Der König ist davon überzeugt, dass es keine treue Frau auf der Welt gibt und
beschließt, dass ihn nie wieder eine Frau betrügen wird. Deshalb heiratet er jeden Tag eine neue
Frau, die er am nächsten Morgen töten lässt.
Um ihn zu stoppen, heiratet Scheherazade den König. In der ersten Nacht beginnt sie, dem König
eine Geschichte zu erzählen, deren Handlung am nächsten Morgen abbricht. Neugierig auf das
Ende der Geschichte lässt König Schahrayâr sie am Leben. Unterstützt wird Scheherazade dabei
von ihrer Schwester Dinharazade, die sie jede Nacht um eine neue Geschichte bittet.
Dieses Spiel geht 1001 Nächte lang. In dieser Zeit bringt Scheherazade drei Kinder zur Welt. Am
Ende ist König Schahrayâr von der Treue seiner Frau überzeugt und von ihrer Klugheit sehr
beeindruckt. Die Geschichte von Scheherazade und Schahrayâr basiert auf einer alten persischen
Märchensammlung mit dem Namen Hezâr Afsâna, Tausend Mythen.
Fragen: Wessen Tochter ist Scheherazade? Wen heiratet sie? Wer hilft ihr bei den Geschichten?
Decke den Lesetext ab und fülle die Lücken aus:
Scheherazade (persisch دازرهش šahrzād) ist eine Figur aus den persischen ___________________
von Tausendundeiner Nacht. Shezerezade ist die _____________ des Wesirs, des persischen
____________ Schahrayâr. Der König ist davon überzeugt, dass es keine treue Frau auf der Welt
gibt und beschließt, dass _____ nie wieder eine Frau betrügen wird. Deshalb _____________ er
jeden Tag eine neue Frau, die er am _______________ Morgen töten lässt.
Um ihn zu stoppen, heiratet Scheherazade den König. In der ersten _____________ beginnt sie,
dem König eine Geschichte zu erzählen, deren Handlung am nächsten Morgen abbricht. Neugierig
auf das Ende der Geschichte ________ König Schahrayâr sie am Leben. Unterstützt wird
Scheherazade dabei von _______ Schwester Dinharazade, die sie jede Nacht um eine neue
Geschichte bittet.
Dieses Spiel geht 1001 Nächte lang. In dieser Zeit bringt Scheherazade _____ Kinder zur Welt.
Am ________ ist König Schahrayâr von der Treue _________ Frau überzeugt und von _______
Klugheit sehr beeindruckt. Die Geschichte von Scheherazade und Schahrayâr basiert auf einer
alten ___________________ Märchensammlung mit dem Namen Hezâr Afsâna, Tausend Mythen.
Hausaufgabe: Schreibe zwei kurze Geschichten, in denen folgende Wörter vorkommen sollen:
1) Maria - die Katze - suchen - der Tisch - das Glas - sehen - der Teppich
2) Ali - der Kühlschrank - fragen - kaufen - kochen - die Einkaufsliste - der Besuch